Flavio Briatore wurde mit Corona in eine Klinik in Mailand eingeliefert. Sein Zustand wird als ernst beschrieben. 

Flavio Briatore, Ex-Freund von Heidi Klum und biologischer Vater der gemeinsamen Tochter Leni, hat sich mit dem Coronavirus infiziert und wird seit Montag in Mailand in der San Raffaele-Klinik behandelt. Auf der Intensivstation liege er bislang nicht, doch laut der Zeitung "L’Espresso" soll sein Zustand ernst sein. Mit 70 Jahren gehört der Renault-Teamchef zur Risikogruppe.

Flavio Briatore: Gerüchte über Ansteckungsort

Mittlerweile häufen sich auch die Gerüchte, wo er sich angesteckt haben könnte. Briatores "Billionaire Club" in Porto Cervo auf Sardinien galt als Corona-Hotspot, nachdem zuletzt über 50 Mitarbeiter positiv getestet worden sind. Die italienischen Behörden ließen den Club daraufhin laut Medienberichten schließen. Außerdem nahm der 70-Jährige vor Kurzem an einem Promi-Fußballspiel teil, bei dem es mindestens einen Corona-Fall gegeben haben soll. Dort soll sich angeblich auch der ehemalige serbische Fußball-Nationalspieler und jetzige Bologna-Manager Sinisa Mihajlovic mit dem Virus angesteckt haben, wie "Auto Bild" berichtet.

Lesen Sie auch: Melanie Müller mit Coronavirus infiziert

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel