Unfassbar, was sich hinter den Kulissen der ZDF-Serie „Das Traumschiff“ abspielt. Barbara Wussow gibt einige Anekdoten preis…

Seit 40 Jahren steuert „Das Traumschiff“ paradiesische Ziele auf der ganzen Welt an, zeigt herzergreifende Schicksale und hat doch zum Schluss stets ein Happy End. Dass hinter den Kulissen nicht immer alles so reibungslos ablief, wie der Gute-Laune-Dampfer den Zuschauern vorgaukelt, hat jetzt Barbara Wussow (60) verraten.

Auch interessant

  • Herzogin Kate: Zwillinge! Ihr süßes Geheimnis wurde gelüftet

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Motsi Mabuse: Schreckliche Tragödie! Sie ist völlig am Ende

Florian Silbereisen braucht Hilfe! Das sieht der Schlagerstar sogar selbst ein…

Barbara verrät pikante Details

Seit 2018 spielt sie die Kreuzfahrt-Direktorin Hannah Liebhold auf dem Luxusliner. Sie sollte für ihren ersten Dreh auf den Kapverden dazustoßen. „Der Zufall wollte es, dass ich auf der falschen Insel gelandet bin“, erinnert sie sich. Mit einem kleinen Fischerboot musste sie dann nachts über den Atlantik zum Schiff tuckern. „Über eine Strickleiter bin ich mit Schwimmweste, Daunenmantel und Handtasche an Bord geklettert.“

Nur allzu gut erinnert sie sich an die Rückfahrt im Frühjahr 2020 von Kapstadt nach Bremerhaven. Die Corona-Pandemie hatte gerade begonnen. „Wir hatten keine Masken an Bord. Aber in Deutschland hätten wir ohne nicht von Bord gehen dürfen. Daher nähten Passagiere aus Tischdecken und Servietten den Schutz – die Herren haben zugeschnitten, die Damen saßen an der Nähmaschinen“, so Barbara Wussow. Bei den Drehs danach durfte das Schiff nicht fahren – den Zuschauern wurde aber eine Kreuzfahrt vorgegaukelt, Sonne und blauer Himmel nachträglich am Computer eingefügt.

Auweia! Damit hat Helene Fischer ganz sicher nicht gerechnet …

Die „Traumschiff“-Skandale häufen sich

Pikante Skandale hinter den Kulissen gab es natürlich auch an Bord! Sascha Hehn wurde von Verehrerinnen verfolgt – ließ aber angeblich nur Kollegin Anja Kruse (65) nachts in seine Kabine. Heide Keller († 81) begann eine heiße Affäre mit dem Bordfotografen. Und Klausjürgen Wussow († 78) hatte nicht nur etwas mit TV-Partnerin Maria Schell († 79), sondern spazierte auch zu später Stunde halbnackt, nur mit Unterhose und Kapitänsmütze bekleidet, durch die Passagier-Decks und rief salutierend: „Meine Damen, melde mich zum Dienst!“

Ebenfalls hinter den Kulissen droht aktuell gerade neuer Ärger: Die Weihnachtsfolge mit Florian Silbereisen fuhr dessen bisher schlechteste Quote als Kapitän ein. Viele Zuschauer sind entsetzt über die miese Qualität der Drehbücher, die hanebüchenen Geschichten und die schlechten Darsteller. Traumschiff, wohin geht dein Kurs…?

Auch das noch! Nicht nur die miserablen Quoten beim ZDF, sondern auch eine fiese Klatsche von Pietro Lombardi machen Florian Silbereisen das Leben momentan ganz schön schwer. Mehr dazu erfahrt ihr hier:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel