Folk- und Country-Star Nanci Griffith ist tot

Sängerin wurde 68 Jahre alt

Die in Texas geborene Sängerin und Songwriterin Nanci Griffith ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Das berichtet unter anderem “Entertainment Weekly” unter Berufung auf das Management der Künstlerin. Eine Todesursache ist nicht bekannt. “Es war Nancis Wunsch, dass nach ihrem Tod eine Woche keine weitere Erklärung oder Pressemitteilung erfolgt”, heißt es demnach in einem Statement.

Die Karriere der Folk- und Country-Sängerin begann Ende der 1970er Jahre mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums “There’s a Light Beyond These Woods”. Griffith war vier Mal für einen Grammy nominiert und gewann den bedeutenden Musikpreis mit “Other Voices/Other Rooms” (1993) für das beste zeitgenössische Folkalbum.

Country-Sängerin Suzy Bogguss (64) erinnerte auf Instagram an Griffith: “Ich fühle mich gesegnet, viele Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit zu haben, zusammen mit fast allem, was sie jemals aufgenommen hat.”

Musiker Darius Rucker (55) erklärte in den sozialen Medien: “Ich habe eines meiner Idole verloren.” Griffith habe ihn inspiriert: “Mit ihr zu singen, war meine Lieblingsbeschäftigung.”

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel