Sich für den Playboy auszuziehen, war für Kylie Jenner (22) eigentlich nie ein Thema! Die Kardashian-Jenner-Schwester und ihr Freund Travis Scott (28) sind seit ein paar Tagen mit einer heißen Fotostrecke in dem Männermagazin vertreten. Für die sexy Bilder und auch das dazugehörige Interview ist der Rapper höchstpersönlich verantwortlich. Ob er bei seiner Liebsten wohl Überredungsarbeit leisten musste? Denn Kylie hatte sich früher nicht vorstellen können, mal mit Nacktfotos im Playboy zu sehen zu sein…

Das verriet die Selfmade-Milliardärin jetzt in dem Playboy-Interview: “Ich hätte niemals gedacht, dass ich mal für den Playboy posieren würde, aber ich liebe die neuen Cover.” Tatsächlich steckt der Vater ihres Kindes hinter Kylies plötzlichem Meinungswechsel. Dass er bei dem Shooting das Sagen haben und als Creative Director fungieren würde, habe die 22-Jährige überzeugt. “Ich dachte, das passt perfekt, weil ich dir und deiner Vision vertraue”, erklärte sie auf Nachfrage von Travis.

Vielleicht hatte Kylies anfängliche Zurückhaltung ja etwas mit ihrer Schwester Kim (38) zu tun. Die hat schon 2007 für das Kultmagazin blankgezogen – und sich später über diese Entscheidung geärgert. “Ich bereue, dass ich mich für den Playboy ausgezogen habe. Ich habe mich schon damals beim Shooting nicht wohlgefühlt”, verriet sie einige Jahre nach der Foto-Session in einem Interview.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel