Gary Barlow würde als Leadsänger von Coldplay einspringen

Gary Barlow hätte nichts dagegen, als der Leadsänger von Coldplay einzuspringen.

Der Frontmann von Take That hat zugegeben, dass er die Chance nutzen würde, wenn er die Rolle von Chris Martin in der ‘Higher Power’-Band übernehmen könnte.

Im Gespräch mit Kat Shoob und Tom Price in der ‘Magic Radio Breakfast’-Radiosendung witzelte der Musiker: “Ich habe immer das Glück gehabt, dass wir nicht zu den Bands gehören, die die ganze Zeit miteinander streiten und das hört man oft, dass viele Bands nicht jeden mögen und wir haben uns immer großartig verstanden und ich fühlte mich deshalb immer gesegnet. Es scheint mir immer so, als ob Coldplay eine sehr glückliche Band sind, sie sind gerne zusammen, also würde ich Chris gerne beiseite schubsen und ein bisschen ‘Viva la Vida’ singen, wisst ihr.“

Gary warb zudem für seine neue BBC-Musikshow ‘Gary Barlow: I’m With the Band’, in der eine All-Star-House-Band mit Künstlern wie Jamie Cullum, Mica Paris, James Bay und Tom Fletcher von McFly zu bewundern sein wird.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel