Die Welt der Rockmusik muss einen weiteren herben Verlust hinnehmen: Mit Gary Corbett ist der frühere Keyboarder von “Kiss” und “Cinderella” gestorben. Besonders tragisch: Der Musiker starb unmittelbar nach seinem Ex-Bandkollegen Jeff LaBar.

Er stand mit Rocklegenden wie “Kiss” und “Cinderella” auf der Bühne und griff für “Cherry Vanilla” oder “Scrap Metal” in die Tasten – nun ist der legendäre Rock-Keyboarder Gary Corbett gestorben. Über den Tod des Musikers berichteten Medien wie “ultimateclassicrock.com” oder “rockhard.de”. Besonders tragisch: Gary Corbetts Tod erschütterte die Musikwelt unmittelbar nach dem Ableben von Jeff LaBar, der Gary Corbetts Bandkollege bei “Cinderella” war.

Gary Corbett ist tot: Ex-“Kiss”-Keyboarder an aggressivem Lungenkrebs gestorben

Wie alt der aus Hendersonville im US-Bundesstaat Tennessee stammende Musiker zum Zeitpunkt seines Todes war, wurde nicht öffentlich bekannt. Als Todesursache wurde eine Lungenkrebs-Erkrankung genannt; sein Leiden machte Gary Corbett erst wenige Wochen vor seinem Tod öffentlich. Mitte Juni war unter anderem bei “Metal Hammer” zu lesen, dass Corbett an einer aggressiven Form von Lungenkrebs leide, die bereits in Hüfte und Gehirn gestreut hatte.

Familie bestätigt von Tod von Gary Corbett mit herzzerreißenden Worten

In einer Mitteilung in den sozialen Netzwerken gaben Gary Corbetts Ehefrau und deren Schwester Mindy Cohen den Tod des Rockstars bekannt. “Mit großer Traurigkeit und schweren Herzens muss die Familie Cohen-Corbett bekanntgeben, dass Gary gestern Abend am 14. Juli 2012 nach einem schweren Kampf gegen den Krebs gestorben ist. Alle, die Gary kannten, wissen, dass wir und die Welt der Musik eine sehr talentierte, lustige, freundliche und sanfte Seele verloren haben. Der Schmerz sitzt so tief, dass unsere Herzen bluten.” Eine Trauerfeier für den verstorbenen Rockstar sei in Planung, ein Zeitpunkt für die Beisetzung werde seitens der Familie zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Trauer um Gary Corbett: “Kiss”-Rocker verabschieden sich von musikalischem Weggefährten

Gary Corbetts frühere musikalische Weggefährten von “Kiss” zollten dem verstorbenen Keyboarder bei Twitter Tribut. “Wir sind entsetzt und tief betrübt zu erfahren, dass Gary Corbett an Krebs gestorben ist”, so die Band um Paul Stanley und Gene Simmons. “Gary spielte auf der ersten Solo-Tour von Paul Keyboard und war mit ‘Kiss’ während der ‘Crazy Nights’-, ‘Hot in the Shade’- und ‘Revenge’-Tourneen unterwegs. Wir haben so viele gute Zeiten miteinander verbracht und senden unser Beileid an seine Frau Lenora und seine Familie.”

Gary Corbett machte sich nicht nur als Keyboarder einen Namen in der Musikwelt, sondern war auch als Songschreiber erfolgreich. Zudem war Corbett als Solomusiker aktiv und veröffentlichte unter anderem das Album “You’re Never Alone With a Schizophrenic”.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel