Tussi-Terror: Winnie Harlow beschwert sich, dass sie nicht Business-Class fliegen konnte

Man kann es sich lebhaft vorstellen: Models wie Winnie Harlow (25) sind es gewohnt, per Business-Class von Job zu Job zu fliegen. Beinfreiheit ohne Ende, gemütliche Kissen und kuschelige Decken, bestenfalls der ein oder andere Champagner – das alles kann man genießen, wenn man nicht reist wie das normale Fußvolk. Doch genau auf diesen Genuss musste Winnie nun ausnahmsweise verzichten … und regt sich direkt darüber auf.

Fans finden ihre Beschwerde unmöglich

View this post on Instagram

I haven’t slept in 4 days, and my flight got cancelled. The amazing airport escort got my team and I put on the fastest flight out but we had to give up our business class seats in order to land in time for a huge shoot at 6am. I realize this may not seem like a big deal to some, but when a plane is your bedroom and a flight the only time to get sleep during a hectic fashion month, it’s tiresome. Regardless I’m grateful, god works in mysterious ways and everything happens for a reason. It’s not everyday glamour, you have to do what you have to do to be successful in life 🙏🏽❤️ to reach your goals the grind never stops! (Ty @hbjbofficial for being my pillow😴😁)

A post shared by ♔Jamaican Canadian♔ (@winnieharlow) on

I haven’t slept in 4 days, and my flight got cancelled. The amazing airport escort got my team and I put on the fastest flight out but we had to give up our business class seats in order to land in time for a huge shoot at 6am. I realize this may not seem like a big deal to some, but when a plane is your bedroom and a flight the only time to get sleep during a hectic fashion month, it’s tiresome. Regardless I’m grateful, god works in mysterious ways and everything happens for a reason. It’s not everyday glamour, you have to do what you have to do to be successful in life 🙏🏽❤️ to reach your goals the grind never stops! (Ty @hbjbofficial for being my pillow😴😁)

Ihr Flug wurde annulliert und um rechtzeitig zu einem Job zu kommen, musste sie wie ein normalsterblicher Mensch Economy fliegen – oh my God!

Bei Instagram postete der “America’s Next Topmodel”-Star ein Foto, das sie schlafend auf dem Sitz zeigt, in einem “Prada”-Anzug und mit Schuhen. Dazu schreibt sie: 
“Mir ist klar, dass dies für manche vielleicht nicht sehr wichtig ist, aber wenn ein Flugzeug dein Schlafzimmer ist und ein Flug die einzige Gelegenheit, in einem hektischen Mode-Monat zu schlafen, ist es lästig.”

Bei ihren Fans kommt die Beschwerde nicht gut an. Es wird nicht nur moniert, dass sie überhaupt solchen Wind um die Sache macht. Auch das Prada-Outfit und die Füße auf dem Sitz stoßen sauer auf.

Winnie will keine Upperclass-Zicke sein

@dailymail hmm “bemoaning”.. not Winnie Harlow is grateful for being able to get on a flight period because of the amazing work of of the people in the airport? All you took was “had to give up business class flight”. This whole “woah is me” take is sickening. Me not flying in business is a statement, not a moan. If the class mattered I could’ve waited for the next availability. If I can post pictures in business class and be proud, I can also take pictures in coach and be proud. Proud that making it to work is more important to me than how I got there. That is the message. Like I said, “the grind never stops.” Put that in your headline.

In ihrem nächsten Instagram-Post stellt die Schönheit klar, dass sie die Darstellung von sich als Upperclass-Zicke “widerlich” findet. Angeblich wollte sie sich mit dem Schlaf-Foto gar nicht beschweren, sondern nur beim Flughafenpersonal fürs schnelle Umbuchen bedanken und deutlich machen: “Ich bin stolz, dass es mir wichtiger ist, es zur Arbeit zu schaffen, als wie ich dorthin gekommen bin”. Naja, alles eine Frage der Perspektive…

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel