Jessica Paszka (30) hat die Gerüchteküche offenbar satt! Seit einigen Wochen machen Spekulationen die Runde, dass die einstige Bachelorette und ihr Partner Johannes Haller (32) ihr erstes Baby erwarten. Ein Insider gab kürzlich an, die Vermutungen bestätigen zu können. Jetzt wandte sich das TV-Sternchen an ihre Follower und stellte in aller Deutlichkeit eines klar: Jessica setzt klare Grenzen, was sie mit der Öffentlichkeit teilen möchte und was nicht!

“Ich möchte kurz etwas loswerden, was mir auf der Seele brennt”, begann die Pretty in Plüsch-Teilnehmerin ihr Statement auf Instagram. Es gebe Menschen, die alles dafür tun, um in die Schlagzeilen zu kommen. Sie gehöre definitiv nicht dazu, erklärte Jessica. “Deswegen gibt es Sachen, die ich hier nicht preisgebe, egal, wie viele Menschen das wollen würden. Ich bin schon immer so gewesen, dass ich nicht jeden Pups teile”, machte die 30-Jährige deutlich.

Obwohl Jessica im Netz viele Einblicke in ihre Privatsphäre gebe, habe sie für sich ganz klare “Grenzen” gesetzt, was an die Öffentlichkeit gelangen soll und was nicht. Dabei bat sie eindringlich ihre Fans, diese Entscheidung zu respektieren. “Ich möchte selbst entscheiden, wann ich was zu verkünden habe – oder auch nicht”, gab die Brünette abschließend zu verstehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel