Jetzt spricht Giulia Siegel (46) Klartext, was ihre Beziehung betrifft! Die DJane konnte bisher keine noch so pikante Temptation Island V.I.P.-Szene von ihrem Partner Ludwig Heer (39) mit anderen Frauen aus der Ruhe bringen. Das änderte sich jedoch am vergangenen Samstagabend, als die sechste Folge des Fremdflirtformats ausgestrahlt wurde. In der Episode bricht die Blondine weinend zusammen, als sie sieht, wie ihr Freund mit ein paar Singledamen turtelt und spricht sogar vom Ende ihrer Liebe. Doch im Promiflash-Interview stellte sie nun klar: Ihre Beziehung sei nie in Gefahr gewesen!

“Ich habe zu keinem einzigen Zeitpunkt die Beziehung zu Ludwig wirklich infrage gestellt”, betonte Giulia gegenüber Promiflash. Viel mehr habe sie über sich selbst, ihr Leben und ihre Gedankenwelt gegrübelt. Dass dieser Eindruck aber überhaupt nicht bei den Zuschauern entstanden sei, findet die Münchnerin gut. Doch warum glaubt sie, dass es positiv ist, wenn das TV-Publikum um ihr Liebesglück bangt? “Wenn der Zuschauer denkt, dass die Beziehung auf der Kippe steht, ist es ja nur interessant für weitere Folgen”, erklärte die 46-Jährige.

Aber auch wenn ihre Beziehung immer noch intakt ist, so sei Giulia anfangs doch von Ludwigs Verhalten enttäuscht gewesen. Besonders als sie sah, dass er mit Sarah Milewski alleine im Bett lag. “Das hat mich schon getroffen”, gibt sie zu. Erst im Nachhinein habe sie dann erfahren, dass eine Zimmerparty stattgefunden und ihr Partner mit keiner Lady alleine im Bett geschlafen hatte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel