Geht es Philipp Stehler (31) etwa wieder schlechter? Vor einigen Wochen schockte der ehemalige Bachelor in Paradise-Teilnehmer seine Fans mit folgender Diagnose: Er leidet seit Jahren an der Darmkrankheit Colitis Ulcerosa und wurde deswegen operiert. Nachdem er einen Monat im Krankenhaus verbracht hat, muss der Fitnessliebhaber jetzt erneut unters Messer. Mittlerweile ist Philipp in der Klinik und erklärt, wie es für ihn weitergeht!

In einer Instagram-Story teilt der 31-Jährige seinen Followern den aktuellsten Stand mit: “Ich hab das letzte Mal ja gesagt, dass es irgendwie wieder blöd verlaufen ist. Anders als erwartet, kamen noch ein paar Rückschläge nach der OP. Dem will ich jetzt einfach nachgehen.” In den kommenden Tagen wird der Ex-Bachelorette-Kandidat einen kleinen Untersuchungsmarathon in Angriff nehmen, um herauszufinden, was Sache ist.

“Reicht dann jetzt auch mal mit den Rückschlägen in diesem Jahr. Das ganze Leben war ich kaum krank gewesen und in diesem Jahr…”, gibt sich der Reality-Star nachdenklich. Philipp wolle nun keine Zeit mehr vergehen lassen – dieses Mal sei er aber deutlich stabiler.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel