„Ich schaue mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf dieses Bild“

Gülcan Kamps ist „wehmütig“: Der Abschied vom Babybauch naht

„Baby Kamps“ ist bald da

Die Kliniktasche ist längst gepackt: In ein paar Wochen wird Gülcan Kamps (39) das erste Mal Mama und kann es schon jetzt kaum erwarten, „Baby Kamps“ endlich im Arm zu halten. Doch aktuell ist die Ex-VIVA-Moderatorin, die sich viele Jahre vergeblich ein Kind gewünscht hat, nach eigenen Angaben etwas „wehmütig“. Der Grund ist ihr Babybauch.

Gülcan fühlt sich mit ihrem „XXL-Bauch“ sehr wohl

„Heute bin ich etwas wehmütig, wenn ich daran denke, dass ich nur noch wenige Wochen meinen Babybauch haben darf“, schreibt Gülcan auf Instagram zu einem aktuellen Foto, auf dem sie ihre imposante Babykugel in die Kamera hält. „Niemals hätte ich gedacht,dass ich mich mit meinem XXL-Bauch so wohl fühlen werde. Ich schaue mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf dieses Bild und genieße ab jetzt jeden Tag ganz bewusst in vollen Zügen“, erklärt die werdende Mama, die im „VIPstagram“-Talk unten verraten hat, dass die ersten Schwangerschaftswochen hart für sie waren.

Gülcan: „Die Anfangszeit war schwierig für mich“

„Wie groß kann ein Babybauch werden? Gibt es hier Rekorde?“

Tatsächlich war Gülcans Babybauch in den letzten Wochen immer wieder ein großes Gesprächsthema. Denn während die 39-Jährige seit fast drei Monaten an Gewicht nicht mehr zugelegt hat und die Waage konsequent plus 12 Kilo angezeigt hat, ist der Bauch gewachsen und gewachsen. So sehr, dass Gülcan ihre Follower im Spaß schon gefragt hat: „Wie groß kann ein Babybauch werden? Gibt es hier Rekorde? National & International?“ Mal schauen, welchen Rekord Gülcan bis zur Geburt noch brechen kann. Aber dann heißt es: Bye bye, Babybauch, willkommen „Baby Kamps“! (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel