Ein Comeback, mit dem wohl niemand gerechnet hätte: Bear Brown (33) und Raiven Adams gehen wieder gemeinsam durchs Leben! Das vergangene Jahr? Für den den Alaskan Bush People-Star und die Hobby-Fotografin eine reinste Achterbahnfahrt der Gefühle. Verlobung, Trennung, Schwangerschaft, Reunion, erneutes Beziehungsende – zwischenzeitlich beteuerte Raiven sogar, eigentlich lesbisch zu sein. Nach der Geburt ihres gemeinsamen Sohnes River lieferten sich die zwei eine erbitterte Schlammschlacht – bis hin zu einer einstweiligen Verfügung. Dass nun wie aus dem Nichts jedoch alle Zeichen wieder auf Happy End zu stehen scheinen, dürfte ihre Fans komplett sprachlos machen!

Bear hatte seinen Sprössling erst vor wenigen Tagen erstmals zu Gesicht bekommen – bisher kannte er nur Fotos seines Sohnes. Umso überraschender daher nun die schier unglaublichen News, die der Naturfreund jetzt via Instagram verkündete: “Nachdem ich River das erste Mal persönlich getroffen und Raiven wiedergesehen habe, haben wir festgestellt, dass wir noch immer Gefühle füreinander haben.” Aus diesem Grund hätten sie beschlossen, einen Neustart zu wagen. “Ich habe Raiven gefragt, ob sie wieder meine Freundin sein will und sie hat ja gesagt”, berichtete der 33-Jährige.

Bears Community ist sich nicht ganz sicher, was sie von der neu entflammten Leidenschaft halten soll. “Ich hoffe, sie bricht dir nicht wieder das Herz”, lautet ein Kommentar unter seinem Beitrag. “Ich mache mir ein wenig Sorgen um ihn. Dass er wieder Hals über Kopf verliebt ist, beunruhigt mich”, schreibt ein anderer User. “Seid bitte einfach lieb zueinander”, äußert sich ein weiterer Nutzer zur Versöhnung.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel