Hat sich Jessica Alves (38) ins Datingleben gestürzt? Die Real-Life-Barbie machte immer wieder mit ihren unzähligen Schönheitsoperationen auf sich aufmerksam. Zuletzt ließ sie sich nach ihrer geschlechtsangleichenden Operation den Magen verkleinern, da sie durch die Hormonbehandlung zugenommen hatte. Heute fühlt sich die gebürtige Brasilianerin rundum wohl in ihrem Körper – und zeigt das auch immer wieder ganz selbstbewusst im Netz. Im Promiflash-Interview geht es nun aber um ein ganz anderes Thema – und zwar um die Liebe und ihren Kinderwunsch.

„Es gibt viele Männer, die Interesse daran haben, mich kennenzulernen“, plaudert Jessica im Gespräch mit Promiflash aus. Doch die Liebe ihres Lebens habe sie noch nicht gefunden. Über ihre Vorlieben in Sachen Männer spricht sie ebenfalls ganz offen: „Ich neige dazu, deutsche Männer zu lieben. Meine erste Liebe war ein Deutscher.“ Für die Zukunft wünsche sie sich auf jeden Fall eine Familie: „Meine Pläne sind, weiter als TV-Persönlichkeit aufzutreten, einen Ehemann zu finden und dann Kinder zu haben und eine Hausfrau zu sein.“

Tatsächlich schraubt Jessica weiterhin ordentlich an ihrer Karriere – auch OnlyFans hat sie für sich entdeckt. „Ich bin sehr selbstsicher und zu 100 Prozent weiblich, und das will ich der Welt zeigen.“ Mit ihren Auftritten auf der Erotik-Plattform habe sie schon ordentlich Geld verdient. „Ich denke, ich sehe sehr attraktiv aus, aber einige Menschen sind auch einfach neugierig, wie mein Körper nackt aussieht“, mutmaßt das Model.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel