Im TV gibt sich Heidi Klum gern professionell – doch beim Dreh der Castingshow hat die Modelmama jetzt komplett die Nerven verloren!

Manche mögen das ziemlich abgehoben finden, aber Heidi Klum (48) bleibt lieber am Boden! Kein Scherz: Die Frau, die seit Jahrzehnten schon von Berufs wegen rund um den Globus jetten muss, hat schlimme Flugangst! Wie schlimm, das verriet jetzt ausgerechnet ihr Ehemann Tom Kaulitz (32), der auch während der Dreharbeiten zur neuen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ in Griechenland weiter seinen Podcast mit Bruder Bill in L. A. pflegt – die Technik macht’s möglich!

Auch interessant

  • Michelle & Mike Cees-Monballijn: Ärger mit dem Jugendamt!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Queen Elizabeth: Große Sorge um ihre Gesundheit!

Ihre Karriere begann Heidi Klum Anfang der 90er Jahre auf dem Laufsteg, doch heute gilt die GNTM-Chefin längst als erfolgreiche Geschäftsfrau und Unternehmerin. Mit viel Fleiß und einer unbändigen Energie hat sich das Supermodel ein Vermögen in Millionen-Höhe erarbeitet. Und das wächst kontinuierlich weiter – so auch 2021! Wie reich ist Heidi Klum heute wirklich?

Tom ist in Plauderlaune

„Wir sind heute zum Flughafen, haben den ganzen Käse mitgemacht, einchecken mit allem Drum und Dran – und dann kam raus, dass wir einen Propeller-Flieger haben. Und da sagt Heidi ‚Nee, da steige ich nicht ein!'“ Man hätte Heidi zwar erklärt, dass Propeller-Flugzeuge auch sicher seien, aber „das hat natürlich nichts gebracht“, so Tom. Und ergänzte leicht genervt: „Jetzt sind wir wieder im Hotel. Morgen werden wir dann wohl mit dem Boot fahren …““Tatsächlich tuckerte das Paar am Folgetag turbulenzfrei per Fähre vom Festland Richtung Mykonos, wo das gesammelte „GNTM“-Team ungeduldig auf die Ankunft der Show-Chefin wartete … „Warte mal, das ist jetzt nicht dein Ernst!“, so Bill fassungslos laut „Intouch“. Doch – die Sache ist sogar todernst! Jedenfalls für Heidi.

In einem Interview mit der „Frankfurter Rundschau“ erzählte das Model schon vor Jahren, wie sehr ihr bei jedem Flug die Düse geht: „Ich bin eine sehr kontrollierte Person, habe die Dinge gerne selbst in der Hand. Deswegen fahre ich auch selbst Auto und mische mich in meinen Geschäften überall ein. Ich kann sehr schlecht Sachen an andere abgeben. Wenn ich also im Flugzeug sitze, das ein anderer fliegt, und es beginnt zu wackeln, halte ich das schwer aus“, so Heidi damals. Immerhin: Heidi ist mit dem Problem nicht allein! Studien zufolge bekommt jeder Zweite beim Fliegen schwitzige Händchen! Blöd nur, wenn man mit seinen Panik-Attacken auch gleich noch ein ganzes Filmteam samt Kandidaten in die Warteschleife zwingt …

Huch, was ist denn bei Heidi und Tom los?

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel