Huch, was ist denn bei Heino und Hannelore los? Wie Heino nun berichtet, überschlagen sich bei den beiden gerade die Ereignisse…

Gegenüber “Bild” gerät Heino nun ihn Plauderlaune und berichtet über die Adoptionspläne von ihm und Hannelore und den damit verbundenen Erbstreit…

Traurige Nachrichten von Heino und Hannelore! Die beiden haben innerhalb kurzer Zeit zwei gute Freunde verloren.

Heino und Hannelore wollten adoptieren

Ganze 15 Jahre konnten Heino und Hannelore auf ein befreundetes Ehepaar setzten! Jutta und Andreas halfen dem Paar in ihrem Alltag und übernahmen Hausmeister-, Haushalts-, und Fahrertätigkeiten. Aus Dankbarkeit wollte Heino die beiden deshalb auch adoptieren, sodass sie mit seinem Sohn Uwe aus erster Ehe bei seinem Erbe gleich bedacht worden wären. Doch dann kam alles anders. Wie Heino nämlich nun verrät, haben er und Hannelore sich bei der Adoptions-Entscheidung nicht gut gefühlt: “Ich hatte ein schlechtes Gefühl, weil Jutta mich zu dieser Adoption immer wieder gedrängt hat. Heute glaube ich, dass es ihr nur um die Ausbeutung unseres Erbes ging.” Wie bitter! Somit zogen Heino und Hannelore den Antrag zurück und ließ die Entscheidung Jutta und Andreas über ihren Anwalt mitteilen. Doch das Paar reagierte nur mit wenig Verständnis…

Jutta und Andreas sind stinksauer

“Jutta schickte Hannelore und mir darauf einen bösen Brief. Sie schrieb, dass sie hoffe, dass Hannelore und ich uns beim Sterben an den Händen halten, weil ja dann außer uns niemand mehr da sei. Das hat uns so verletzt, dass wir uns von Jutta und Andreas getrennt haben. Und natürlich haben wir sie auch enterbt”, fügt Heino abschließend hinzu. Bleibt somit eigentlich nur zu hoffen, dass bei Heino und Hannelore bald wieder mehr Ruhe einkehrt…

Hat Florian Silbereisen sein Herz neu verschenkt? Diese Bilder sorgen für mächtig Wirbel…

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel