Helene Fischer (37) erinnert sich an ihre erste Begegnung mit Florian Silbereisen (40) zurück. Im Jahr 2005 stand die Schlagersängerin noch ganz am Anfang ihrer Karriere, als sie ihren ersten Fernsehauftritt in der Show „Das Hochzeitsfest der Volksmusik“ bei dem Talkmaster hatte und damit in seine Schlagerwelt eintauchte. Einige Jahre später wurden die beiden ein Paar, bevor im Jahr 2018 die Trennung folgte. Jetzt sprach die 37-Jährige über ihren ersten TV-Auftritt und verriet: Sie und Florian hatten von Beginn an eine Verbindung zueinander gespürt!

„Mein erster Fernsehauftritt bei Florian war sehr aufregend für mich, ich hatte keine Ahnung, wie ich mich vor einem Publikum präsentieren soll“, ließ Helene in dem Vox-Porträt „Helene Fischer. 15 Jahre im Rausch des Erfolgs“ Revue passieren. Doch der Schlagersänger sei in dem Moment ihr Fels in der Brandung gewesen. „Ich habe mich an ihm festgehalten, ich war froh, dass er an meiner Seite war, zusammen haben wir das spielerisch gemeistert“, schwärmte die „Herzbeben“-Interpretin von ihrem Ex-Partner.

Für den Fernsehauftritt bei Florian wurde sogar Helenes orangefarbenes Kleid extra zu seiner Krawatte angefertigt. Das sei das erste Mal in ihrer Karriere gewesen, dass sie ein für sie geschneidertes Kleid getragen hatte, erinnerte sich Helene zurück.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel