Herzogin Kate eröffnet neuen "Back to Nature"-Garten

Zumindest modisch ist Herzogin Kate (37) noch ganz auf Sommer eingestellt: Prinz Williams (37) Ehefrau erschien in einem geblümten Kleid, als sie einen neuen Spielplatz in der Grafschaft Surrey eröffnete. Die dreifache Mutter trug ein langärmliges, hellblaues Midi-Kleid mit pinkem Blütenmuster von Emilia Wickstead. Ein Gürtel betont die schmale Taille der 37-Jährigen. Umgerechnet etwa 1.800 Euro kostet dieses Outfit von Kate.

Familien sollen mehr Zeit in der Natur verbringen

Zum Kleid mit Blumenmuster kombinierte die Herzogin beige Wedges. Ihre Haare fielen ihr offen über die Schultern. Kate hat ein Spielplatz-Konzept mitentwickelt, das Familien ermutigen soll, gemeinsam Zeit in der Natur zu verbringen. Mit zahlreichen kleinen und großen Gästen feierte sie die Eröffnung ihres neuesten “Back to Nature”-Gartens in Woking.

Geste bringt erneute Schwangerschafts-Gerüchte

Geste sorgte für Baby-Gerüchte

Herzogin Kate Auftritt im Designerkleid sorgte auch noch aus einem anderen Grund für Gesprächsstoff. Ein Schnappschuss der 37-Jährigen und der britischen Kochbuchautorin Mary Berry lässt die Gerüchteküche um neuen royalen Zuwachs wieder hochbrodeln. Während einer Unterhaltung legte die 84-Jährige der Herzogin nämlich eine Hand auf den Bauch. Ob das was zu bedeuten hat? Vom Palast gab es bisher weder eine Bestätigung noch ein Dementi, aber vermutlich war es einfach eine vertrauliche Geste zwischen den beiden Frauen.

spot on news

Im Video: Royale Familie zeigt sich vorbildlich


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel