Verhältnis wohl weiterhin zerrüttet

Herzogin Kate: Sie ist schon lange nicht mehr die Schwester, die Prinz Harry nie hatte

Deshalb ist sie nicht mehr Harrys "Schwester"

Die Zeiten inniger Dreisamkeit scheinen Geschichte

Herzogin Kate feiert am Sonntag, den 9. Januar 2022, ihren 40. Geburtstag. Und runde Geburtstage sind ja meistens die, die besonders ausgelassen gefeiert werden. In diesem Jahr wird die Herzogin von Cambridge aber wohl auf ihren Schwager Prinz Harry (37) verzichten müssen – und das nicht nur aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie. Das Verhältnis zwischen ihr und dem Bruder ihres Mannes Prinz William (39) scheint nämlich nicht mehr so innig zu sein, wie es einmal war, erklärt Royal-Kommentator Duncan Larcome. Wieso das so ist, verrät er im Video.

Es soll einen großen Streit zwischen Herzogin Kate und Herzogin Meghan gegeben haben

Ebenfalls ein Zünglein an der Waage wird wohl Kates Verhältnis zu Prinz Harrys Frau Herzogin Meghan (40) sein. Im Mai 2018 war es zum Streit zwischen den beiden Frauen gekommen. Darüber, weshalb sich die beiden Frauen in die Haare kamen, herrscht Uneinigkeit. Manche sagen, Kate sei sauer geworden, weil Meghan die Angestellten schlecht behandelt hätte, während Meghan im Interview mit Oprah Winfrey erzählte, es sei in dem Streit darum gegangen, ob die Blumenmädchen auf ihrer Hochzeit Strumpfhosen tragen sollten oder nicht.

Was genau vorgefallen ist und wie sehr das Verhältnis zwischen Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Herzogin Meghan wirklich ist, wissen wohl nur die vier selbst… (lsc)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel