Hat Herzogin Meghan gelogen? Ihr Vater Thomas enthüllt die ganze Wahrheit!

Thomas Markle kann es einfach nicht lassen! Der Vater von Herzogin Meghan hat schon wieder öffentlich über seine Tochter gesprochen und dabei kein gutes Haar an ihr gelassen. Besonders brisant: Er behauptet, dass die 40-Jährige in ihrem jüngsten Interview mit US-Talkmasterin Ellen DeGeneres gelogen hat!

Auch interessant

  • Herzogin Meghan: Trennung noch in diesem Jahr!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Florian Silbereisen & Beatrice Egli: Jaa, es ist Liebe!

Papa Thomas rastet aus

„Sie hat die Queen, die Royal Family und die Briten beleidigt“, feuert Papa Thomas nun gegenüber „The Sun“. „Sie hat sich komplett zum Idioten gemacht und sollte ihren Titel abgeben.“ Den Auftritt seiner Tochter bezeichnet er zudem als „lächerlich“.

Außerdem stellt er die Ex-„Suits“-Darstellerin als Lügnerin dar. In der Ellen-Show hatte diese nämlich erzählt, dass sie immer durch den Kofferraum ihres Autos klettern musste, um auf die Fahrerseite zu gelangen. Doch Thomas behauptet, dass es überhaupt kein „kein verbeultes altes Auto“ gab. Stattdessen habe seine Tochter immer „viel Hilfe bekommen“ und habe sich „nie Sorgen um eine Wohnung oder um Geld machen“ müssen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Meghan unterstellt wird, dass sie es mit der Wahrheit nicht ganz so genau nimmt. Schon bei ihrem Interview mit Oprah Winfrey hat sie Dinge erzählt, die sich anschließend als unwahr herausgestellt haben. Ob das auch bei ihrem alten Auto der Fall ist, wissen wohl nur Meg und ihr Papa…

Raffinierter Scheidungs-Schachzug! So eiskalt zockt sie Harry ab:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel