Herzogin Meghan, 40, war am Donnerstag, den 18. November 2021, in der US-Talkshow bei Ellen DeGeneres, 63, zu Gast. Im Gespräch mit der Gastgeberin verrät sie so manches bisher unbekanntes Detail über ihr Privatleben mit Prinz Harry, 39, und welche Entwicklungsschritte ihre beiden Kinder, Sohn Archie Mountbatten-Windsor, 2, und die fünf Monate alte Tochter Lili Diana Mountbatten-Windsor gerade so durchmachen.

Herzogin Meghan: „Archie brauchte eine Anpassungsphase für seine Rolle als großer Bruder“

Erst im Juni diesen Jahres änderte sich Archies Leben quasi über Nacht, als er plötzlich nicht mehr Einzelkind, sondern großer Bruder wurde und die Aufmerksamkeit seiner Eltern seither mit seiner Schwester Lili teilen muss. "Niemand spricht über die Anpassung für das erste Kind, wenn das zweite kommt", sagt Meghan in der "The Ellen DeGeneres Show". Doch die Herzogin verrät, dass ihr Zweijähriger es "liebt, ein großer Bruder zu sein" – aber es bedurfte dennoch einer Anpassungsphase! "Jemand hatte Harry und mir gesagt: ‘Wenn du nur ein Kind hast, ist es ein Hobby, aber wenn du zwei Kinder hast, bist du als Elternteil wirklich gefragt‘", so Meghan. "Plötzlich wurde uns klar: 'Oh, ja richtig.' Jeder spricht darüber, wie es für das zweite Kind ist, aber niemand spricht über die Anpassung für das erste Kind, wenn das zweite kommt."

Prinz Harry liebt den easy Lifestyle in Montecito

"Er ist so süß", antwortete DeGeneres, die ganz in der Nähe von Harry und Meghan in Montecito lebt. Ihrem Publikum erzählt Ellen: "Wir sind Nachbarn, also sehen wir uns oft. Ich finde es toll, dass ihr hierher gezogen seid und Harry liebt die Umgebung, richtig?"

"Er liebt es. Wir sind während des Lockdowns hierher gezogen, genau als alles geschlossen wurde. Wir konnten einfach viel Zeit zu Hause verbringen und unser Zuhause einrichten, aber ich denke, es ist einfach der Lebensstil, den Harry besonders liebt und das Wetter ist auch ziemlich großartig. Wir sind einfach so glücklich", so Meghan. Sie spricht auch über die Pläne der Familie fürs kommende Thanksgiving-Fest: "Ich liebe es, zu kochen", sagt sie. "Wir werden zu Hause feiern und uns einfach entspannen und einleben. Es ist unser zweites Thanksgiving hier in Kalifornien und es wird schön." 

Schon im Interview mit Oprah Winfrey, 67, hatte Harry über sein neues Leben geschwärmt: "Es ist so toll, dass ich mit Archie draußen unterwegs sein und wir als Familie mit den Hunden jederzeit spazieren gehen können. Wir machen Wanderungen oder gehen hinunter zum Strand, der so nah ist. Das Highlight für mich ist es, ihn in seiner kleinen Babyschale hinten auf das Fahrrad zu schnallen und ihn auf Radtouren mitzunehmen, was ich in meiner Jugend nie konnte. Er streckt seine Arme nach oben und murmelt: 'Palme?' Haus?'", fügt Harry begeistert hinzu.

Verwendete Quellen: people.com, dailymail.co.uk, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel