Nur wenige Tage nach ihrem letzten Online-Auftritt meldet sich Herzogin Meghan wieder zurück. Auch diesmal spricht sie vor der Kamera über Politik und die Wahlen in den USA, allerdings bekommen die Fans bei ihrem neuen Video deutlich mehr Einblicke in ihr Leben als zuvor.  

Herzogin Meghan (39) setzt sich seit ihrem Umzug in die USA politisch ein. In mehreren Online-Auftritten sprach sie schon über die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen und verriet, selbst wählen zu gehen. Jetzt hat sie sich für einen neuen Auftritt Unterstützung geholt. 

So lebt Herzogin Meghan in den USA

Zusammen mit Frauenrechtlerin Gloria Steinem (86) filmte sie eine Diskussion für MAKERS Women, Auszüge aus dem Video wurden bereits auf Instagram veröffentlicht. In dem Clip sitzen Meghan und Gloria zusammen in einem Garten, vermutlich auf dem neuen Grundstück der Sussexes. 

Sollte es sich dabei tatsächlich um das neue Zuhause von Meghan, Harry (35) und Archie (1) handeln, hat sich die junge Familie einen ruhigen Ort zum Entspannen ausgesucht. Verschiedene Pflanzen und sehr viel Platz laden zum Entspannen oder Herumtollen ein. 

Das zeigen auch die beiden Hunde von Meghan, Labrador Pula und Beagle Guy, die sich in dem Video zu den beiden Frauen gesellen. Sie wollen wohl gefilmt werden“, meint Gloria als die beiden Hunde während der Aufnahme auf Meghan zulaufen und sich zu ihren Füßen hinlegen. 

Herzogin Meghan spricht über Wahlen in den USA

Meghan wirkt in dem Video äußerst entspannt. „Meg, willkommen zu Hause. Ich freue mich, dass du wieder da bist“, begrüßt Gloria die Herzogin und spielt damit auf ihre Zeit in Großbritannien an. „Danke, ich auch – aus so vielen Gründen“, antwortet Meghan. 

Danach sprechen die beiden Frauen über die anstehende Präsidentschaftswahl und diskutieren über jüngere Amerikaner, die unbedingt ihr Wahlrecht nutzen sollten. MAKERS Women möchte das gesamte Gespräch am Mittwoch veröffentlichen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel