Diese Trauung wurde von den Hochzeit auf den ersten Blick-Fans mit Spannung erwartet. Schon vergangene Woche sah man, wie Lisa und ihr Match Michael erstmals aufeinandertrafen. Dabei sorgte die Braut für eine Mega-Überraschung: Sie verriet, dass sie ihren Zukünftigen schon kenne. Danach gab es einen Cliffhanger, ob sie ihm trotzdem das Jawort gegeben hat. In Folge vier gibt es nun die Auflösung: Ja, sie hat!

Als Braut und Bräutigam sich am Traualtar begegnen, fallen sie sich direkt in die Arme – und wollen einander gar nicht mehr loslassen. “Mir ist sofort an Michael aufgefallen, dass er ein superstrahlendes Lächeln hat, eine Wahnsinns-Ausstrahlung. Also der hat mich sofort gecatcht”, schwärmt Lisa. Und auch Michael ist ganz angetan. Dementsprechend deutlich fallen auch ihre Jaworte aus. “Ich bin mir absolut sicher. Ja, ich will”, meint der Bayer. “Auf alle Fälle ja”, erwidert seine Auserwählte.

Weil die Chemie zwischen den beiden auf Anhieb zu stimmen scheint, lässt auch der erste Kuss nicht lange auf sich warten. “Knutschen?”, fragt Lisa wie selbstverständlich. Gesagt, getan! Und auch das ist auf Anhieb ein Volltreffer. “Küssen ist immer schön. Deshalb war auch der erste Kuss mit meinem Ehemann sehr schön. Da waren schon Schmetterlinge in meinem Bauch”, resümiert Lisa.

“Hochzeit auf den ersten Blick” ab dem 4. November immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel