Muss Melissa da etwa ohne ihren Philipp durch? Schon im Juli hatte das Hochzeit auf den ersten Blick-Traumpaar bekannt gegeben, dass es den ersten gemeinsamen Nachwuchs erwartet. Am vergangen Montag verrieten die werdenden Eltern sogar das Geschlecht ihres Babys: Melissa und Philipp dürfen sich auf einen kleinen Jungen freuen. Nun gab die zukünftige Mama noch einige Updates zum Thema Geburt und erklärte, ob ihr Liebster im Kreißsaal dabei sein darf\u0026#8230;

“Natürlich dürfen die Väter bei der Geburt dabei sein”, stellt sie in ihrer Instagram-Story klar. Er müsse dabei allerdings einen Mund- und Nasenschutz tragen. Dennoch gestaltet sich die Situation nicht allzu einfach: Irgendwann müsse Philipp den Saal aber verlassen und wenn sie kein Familienzimmer bekommen werden, wären auch sie von den eingeschränkten Besucherrichtlinien während der aktuellen Gesundheitskrise betroffen. Melissa ist aber offenbar guter Dinge, denn ihr Krankenhaus sei sehr entgegenkommend.

Im Netz halten die beiden Turteltauben ihre Fans mit Updates zur Schwangerschaft zwar regelmäßig auf dem Laufenden, wenn ihr kleiner Knirps auf der Welt ist, soll das allerdings anders aussehen. “Gemeinsam sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir zwar unsere Follower an der Schwangerschaft teilhaben lassen möchten, aber unser Kind später nicht zeigen möchten beziehungsweise nur begrenzt zeigen”, schilderte Melissa vor Kurzem.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel