Eine kaputte Bowling-Anlage wurde Buddy Valastro (43) jetzt zum Verhängnis! Eigentlich ist der Promi-Bäcker in den USA nicht fürs Abräumen von Pins bekannt, sondern für seine besonderen Kuchen- und Tortenkreationen. Seine TV-Show “Cake Boss: Buddys Tortenwelt” läuft seit 2014 auch hier zulande, auf TLC. Nun verbrachte der 43-Jährige allerdings einen entspannten Tag mit seiner Familie auf seiner eigenen Bowlingbahn. Als er sich um die defekte Anlage kümmern wollte, passierte es: Ein Metallstab durchbohrte mehrmals Buddys rechte Hand!

“Vor ein paar Tagen hatte ich einen schlimmen Unfall… was haltet ihr von meinem neuen Accessoire?”, schrieb Buddy unter ein Instagram-Foto von sich, das ihn mit verbundenem Arm in einem Klinikbett zeigt. Immerhin kann er nun darüber lachen – doch die Verletzung ist nicht ohne! Wie sein Management gegenüber TMZ berichtet, hatte der TV-Star versucht, einen Pin aus dem dafür vorgesehenen Mechanismus zu ziehen. Seine Hand steckte jedoch plötzlich fest: “Buddy musste dann dabei zusehen, wie ein knapp vier Zentimeter großer Metallstab langsam dreimal seine Hand zwischen dem Ring- und Mittelfinger durchbohrt.”

Die Tortur habe fünf Minuten gedauert – seine Söhne Buddy Jr. und Marco seien in der Zeit in die hauseigene Garage gerannt, um eine Säge zu holen und den Metallstab abzusägen: “So haben sie die Hand schließlich befreien können”, hieß es von seinem Sprecher weiter. Anschließend kam der Tortenbäcker in eine Klinik, wo der Stab in einer Not-OP entfernt wurde. Einen zweiten Eingriff hat er ebenfalls hinter sich – die Genesung wird jedoch eine lange Zeit in Anspruch nehmen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel