So aufgelöst hat man Sophia Thomalla (32) noch nie gesehen! Die Moderatorin nimmt am heutigen Samstag in der Supertalent-Jury Platz. An der Seite der Ehrlich Brothers, Chantal Janzen und Michael Michalsky (54) bewertet sie die Talente – und wird dabei von sich selbst überrascht. Die sonst so toughe und schlagfertige Berlinerin wird bei einem Auftritt von ihren Gefühlen übermannt. Dass sie ihre Tränen nicht zurückhalten kann, ist Sophia sichtlich unangenehm.

Grund für diesen emotionalen Ausbruch ist die 17-jährige Vitoria Bueno. Die Tänzerin, die ohne Arme geboren wurde, sorgte mit ihrer Performance für Gänsehautstimmung im Studio. Unter Tränen äußerte Sophia nach dem Auftritt: „Ich hasse das ja immer, wenn ich Fernsehen gucke und dann alle immer heulen müssen. Ich denk mir immer so: ‚Oh, muss das sein, man kann das auch sein lassen. Warum muss das immer so übertrieben sein?‘ Und jetzt bin ich diejenige.“

Vitoria sorgte wohl nicht zuletzt wegen ihrer Message für einen ganz besonderen Supertalent-Moment. „Ich möchte mit meinem Tanz zeigen, dass egal was sich einem in den Weg stellt, man seinen Traum leben kann. Das möchte ich hier zeigen. Man sollte nie aufgeben“, betonte die leidenschaftliche Ballerina vor ihrem Auftritt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel