Ein Schock für die Fußballwelt! Der ehemalige Profispieler Kelvin Maynard (32), der in seiner Karriere sowohl für die niederländischen Klubs FC Volendam und FC Emmen als auch für den belgischen Erstligisten FC Antwerpen und den englischen Verein Burton Albion gekickt hat, ist tot. Der 32-Jährige verlor sein Leben in den Niederlanden – er wurde in Amsterdam auf offener Straße erschossen!

Wie Bild berichtet, starb Kelvin in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Zwei noch unbekannte Männer hätten von einem Motor-Scooter auf sein Auto gezielt und ihn dabei schwer verletzt. Der Fußballer sei zwar noch in eine Feuerwehr-Kaserne gefahren, erlag dort aber seinen Blessuren. Die Täter sind noch auf der Flucht, ihr Motiv ist bis dato ungeklärt.

Sein ehemaliger Verein Burton Albion veröffentlichte kurz nach Kelvins Tod eine Stellungnahme auf Twitter: “Jeder hier bei Burton Albion ist sehr traurig über den Tod unseres früheren Spielers Kelvin Maynard. Während seiner Zeit im Klub hat er sich in vielen unserer Projekte in der örtlichen Gemeinschaft fantastisch engagiert. Unsere Gedanken sind bei seinen Freunden und seiner Familie.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel