Da hatte Kourtney Kardashian (42) offenbar schlechte Laune! Die Keeping up with the Kardashians-Bekanntheit schwebt mit ihrem Schatz Travis Barker (45) eigentlich auf Wolke sieben. Erst vor wenigen Tagen erfreuten der Blink-182-Drummer und seine Angebetete ihre Fangemeinde mit einer aufregenden Nachricht: Das Paar hat sich verlobt. Die Brünette gab sich anschließend überglücklich im Netz. Jedoch berichtete ein Augenzeuge nun von einer Situation mit dem Paar, in der Kourtney sich wohl von einer ganz anderen Seite gezeigt hat.

Ein Flugpassagier befand sich wohl in demselben Flugzeug von Los Angeles nach New York wie Kourtney und Travis. Kurz vor dem Start der Maschine sei das Handy des Musikers zwischen die Sitze in der Business Class gefallen – die 42-Jährige habe daraufhin einen richtigen Aufstand gemacht: Hektisch habe sie angefangen, das Handy zu suchen. Mehrere Bitten der Flugbegleiterin, sich hinzusetzen, habe sie einfach ignoriert: „Sie ist ausgerastet und hat immer wieder gesagt: ‚Gib mir noch fünf Minuten.'“ Dabei soll Kourtney sich ziemlich im Ton vergriffen haben. „Sie war nicht nett und hat sich wie ein Kind benommen“, berichtete der Fluggast gegenüber Page Six. Daraufhin habe die Stewardess während der Reise knapp zwei Stunden lang das Handy gesucht und den Sitz zerlegen müssen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel