Was werden Michael Wendler (49) und Laura Müller (21) bei OnlyFans wirklich zeigen? Vor einigen Tagen hat das Ehepaar verkündet, in Zukunft auf der kostenpflichtigen Plattform für Content zu sorgen. Allerdings hatten ihre Fans angenommen, dass sie ihr Geld in einen erotischen Kanal investieren – falsch gedacht: Michael betonte jetzt, dass es keinen Sex zu sehen geben wird. Aber warum sind die Wendlers dann bei OnlyFans und vor allem welchen Inhalt bieten sie?

In einem Livestream verriet Laura jetzt, dass sie ihre täglichen Einblicke einfach gerne von Instagram auf OnlyFans verlagern wollten – aus gutem Grund, wie die 21-Jährige findet. „Instagram ist so komisch geworden. Für den Alltag ist es okay, aber wir haben so tolle Projekte fürs kommende Jahr und Instagram ist nicht so besonders. 24 Stunden ist eine Story online, das fetzt irgendwie nicht“, erläuterte sie. Auf OnlyFans können sie zudem darauf zählen, dass nur die treusten Fans mit von der Partie sind. „Hier sollen die Fans verwöhnt werden, die sich auch wirklich für unser Leben interessieren. Hier bezahlt man ja und deswegen gehen wir davon aus, dass hier nur die Leute sind, die es wirklich interessiert“, begründete der „Egal“-Interpret seine Annahme.

Aber was bekommen die zahlenden Abonnenten anstatt schlüpfriger Sexszenen denn geboten? Auch das verriet der Wendler in dem Stream: „Natürlich wird es das ein oder andere Foto geben, aber hauptsächlich wollen wir euch unser Leben präsentieren und Videos online stellen.“ So plauderten die beiden beispielsweise schon aus, dass sie umgezogen sind und dass in ihrem Leben etwas ansteht, was alles verändern werde.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel