Jetzt wird abgerechnet! Jade Übach (26) und Serkan Yavuz (27) lernten sich in der vergangenen Staffel der Kuppelshow Bachelor in Paradise kennen. Dort knutschten sie direkt in der ersten Folge im Pool. Am Ende verließ der 27-Jährige die Show jedoch zusammen mit der Influencerin Carina Spack (24). Auf Letztere trifft Jade nun beim Promi-Boxen. Vorher stellt Jade gegenüber Promiflash jedoch noch ein paar wichtige Details klar.

Carina hatte zuvor behauptet, die Köln 50667-Darstellerin habe versucht, die Liaison mit Serkan zu zerstören. “Hätte ich diese Beziehung kaputt machen wollen, hätte ich das schon vor einigen Monaten tun können”, stichelt Jade jetzt. Der Regensburger habe nämlich trotz eines Kontaktverbots von seiner Freundin mit der Tattoo-Liebhaberin geschrieben! Die beiden hätten sich außerdem immer wieder auf Partys getroffen, auf denen der Fußballer stets versucht habe, Zeit mit ihr zu verbringen. Nachdem es in einem Club wegen Jade zu einem Streit zwischen Serkan und Carina gekommen sein soll, soll er zu Jade gesagt haben: “Ich wäre gerne geblieben.” Weiter gab sie an, dass seine Zuneigung immer davon abhängig war, ob Carina gerade mit dabei war, oder nicht: “Sobald sie weg war, hat er sich immer voll gefreut, mich zu sehen.”

So auch, als zufällig beide in den TV-Container von Big Brother zogen. Auch hier habe Serkan des Öfteren ihre Nähe gesucht, sodass die beiden letztendlich auch viel Zeit miteinander verbracht hatten. Jade habe auch immer wieder ihre Gefühlslage beschrieben, woraufhin sich jedoch nichts änderte. “Ich habe mich nicht an ihn rangemacht! Ich habe gar nichts gemacht”, versichert sie. Es sei zudem seine Aufgabe gewesen, sich von ihr fernzuhalten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel