Jamie Foxx: Mit Joe Gardner identifiziert

Jamie Foxx konnte sich mit seiner Figur in ‚Soul‘ gut identifizieren.

Der Oscar-prämierte Schauspieler spricht in dem animierten Disney-Film die Rolle des Musiklehrers Joe Gardner, der die Jazz-Musik schon immer zum Mittelpunkt seines Lebens gemacht hat. Er arbeitet als Musiklehrer in New York, hat aber schon immer davon geträumt, als Jazz-Musiker auf einer großen Bühne zu spielen und bekommt im Film schließlich die große Chance, allerdings auf extremen Umwegen durch das Reich der Seelen und New York. Zumindest die Liebe zum Jazz und zu Jazz-Künstlern konnte Jamie Foxx aber scheinbar so gut verstehen, dass es ihm leichtfiel, sich in die Rolle hineinzuversetzen.

Nach der Veröffentlichung eines neuen Trailers für den Film erklärte der 52-Jährige jetzt: „Wie Joe höre ich Musik in allem.Wenn du ein Jazz-Künstler bist, Mann, sprichst du ein wenig anders. Ich hatte die Chance, ein paar Jazz-Feste zu besuchen und Herbie Hancock und Chick Correa, zu treffen, mit diesen Jungs abzuhängen. Sie haben eine Art zu reden, eine Art, sich zu kleiden – alles leitet zu ihrer Musik, zum Jazz.“

Foxx spielte zuvor den verstorbenen Jazz-Sänger Ray Charles, spielte bereits auf zahlreichen Platten von anderen Künstlern mit und veröffentlichte seine eigenen Alben. Regisseur Pete Docter besteht aber darauf, dass es in dem Film, in dem auch die Stimmen von Tina Fey und Graham Norton zu hören sind und der am ersten Weihnachtstag (25. Dezember) auf dem Streamingdienst Disney+ veröffentlicht werden soll, um mehr geht als nur um Jazz-Musik: „In diesem Film geht es darum, die Idee eines einzigartigen Fokus zu erweitern, um weiter darüber nachzudenken, was das Leben zu bieten hat und was wir dem Leben zu bieten haben.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel