Der Tod von Jan Fedder (✝64) hat Ende 2019 große Trauer bei seiner Familie, seinen Freunden und seinen vielen Fans ausgelöst. Der „Großstadtrevier„-Darsteller ist am 30. Dezember 2019 nach seinem Kampf gegen den Krebs aufgrund eines plötzlichen Herztodes verstorben. Unter anderem hinterließ der beliebte Schauspieler seine langjährige Ehefrau Marion Fedder. Anlässlich seines zweiten Todestages plant Jans Witwe Marion jetzt etwas ganz Besonderes.

Gegenüber Gala erklärte Marion vor Kurzem, dass sie den 30. Dezember – also den Todestag ihres Mannes – ganz für ihre persönliche Trauer nutze. „Aber wir haben an seinem Geburtstag am 14. Januar etwas Besonderes geplant“, fügte die Witwe hinzu und betonte: „Da er seine Geburtstage immer besonders gefeiert hat, finde ich, dass das ein schönerer Anlass ist – und da wird es etwas Besonderes für ihn geben.“

Was genau Marion für Jans zweiten Todestag plant, verriet sie allerdings nicht. Aber schon im vergangenen Jahr hat sie ihrem geliebten Ehemann auf besondere Art und Weise Tribut gezollt: Anlässlich des ersten Todestages des Schauspielers und Musikers hatte sie seine Alben „Aus Bock“ und „Fedder geht’s nicht“ als Neuauflage erneut auf den Markt gebracht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel