Über diese Entscheidung ist Jane Seymour überhaupt nicht glücklich! Die Schauspielerin, die ein großes Publikum noch aus der Kultserie “Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft” kennen dürften, ist mit ihrem Aussehen ziemlich glücklich. Oder besser gesagt – sie ist stolz darauf, immer noch sehr jung auszusehen. Für einen Serienschöpfer scheint das Ex-Bond-Girl aber nicht jung genug zu sein: Er tauschte die 69-Jährige angeblich einfach gegen eine jüngere Darstellerin aus.

Im Sommer stand Jane für das Historienspektakel “Glow and Darkness” vor der Kamera. Darin verkörpert sie Eleonore von Aquitanien – eine der einflussreichsten Königinnen des Mittelalters. Die TV-Show zeigt die Monarchin sowohl als 25-Jährige wie auch als ältere Dame. Wie die gebürtige Britin gegenüber The Times erzählt, sei ihr von den Produzenten zugesichert worden, dass sie die Herrscherin in all ihren Lebensphasen darstellen solle. Doch nun soll die vierfache Mutter plötzlich ersetzt worden sein. “Mir wurde einen Tag vor dem Dreh gesagt, dass sie eine andere Schauspielerin gefunden haben, die mich jung spielen soll”, gibt sie preis. Die junge Version von Eleonore wird nun von dem Nachwuchstalent Anna Fay Warke verkörpert.

Auch bei einer weiteren Serie hatte Jane offenbar nicht das richtige Alter. So war sie bei “Glow and Darkness” zu alt – für “The Kominsky Method” wiederum zu jung. Wie die Schauspielerin vor ein paar Tagen auf Instagram zeigte, musste sie in dem Comedyformat für ihre Rolle der Madelyn eine grauhaarige Perücke tragen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel