Jasmin "Blümchen" Wagner: Ehe-Aus nach 5 Jahren mit ihrem Frank Sippel

Blümchen: Liebe erloschen?

Jasmin Wagner (40), auch bekannt als 90er-Star „Blümchen“, heiratete vor fünf Jahren Unternehmer Frank Sippel (48). Jetzt soll die Liebe bereits erloschen sein. Zuletzt zeigte sich die Pop-Ikone auf Instagram alleine im Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos. Auch die gemeinsame Berliner Wohnung soll sie schon verlassen haben. 

Die Scheidung steht an

Trotz anfänglicher Eheprobleme, die das Paar dann doch meisterte, schien die Ehe von Jasmin Wagner und Unternehmer Frank Sippel friedlich zu verlaufen. Erst zu ihrem runden Geburtstag im vergangenen April teilte die Schauspielerin mit, dass sie zufrieden ist, wie es ist. Doch jetzt soll die Scheidung kommen, wie „Bild“ herausgefunden haben will. Eine Ehe nach so langer Zeit zu beenden – für die Sängerin sicher kein leichtes.

10 Jahre war das Paar zusammen

Der Schweizer Unternehmer und die Schauspielerin waren ganze zehn Jahre zusammen. Der Grund für die Trennung sei „erloschenes Feuer“, wie „Bild“ berichtet: Nach vielen Jahren haben sich die beiden in unterschiedliche Richtungen entwickelt und sich auseinandergelebt. Ein enger Freund von Jasmin teilte öffentlich mit, dass sie immer mehr ihren eigenen Weg gegangen sei und Frank den seinen – bis es nicht mehr funktioniert habe. Der 90er-Star ist inzwischen in die Zweitwohnung des Paars in Hamburg gezogen, in die Stadt, in der auch ihre Eltern leben.

Kinder hat das Paar keine – und dafür hat Jasmin Wagner einen guten Grund. Im Video verrät sie, warum Kinder für sie kein Thema sind.

Im Video: Warum Jasmin Wagner keine Kinder will

Warum Jasmin Wagner gerade keine Kinder will


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel