Im April starb der Entertainer

Jasmin Herren: So feiert sie das 1. Weihnachten ohne ihren Willi (†45)

Jasmin Herren hat keine Lust auf Weihnachten

Während bereits viele auf das „Fest der Liebe“ hinfiebern, würde Jasmin Herren (42) die besinnliche Zeit wohl am liebsten aus ihrem Kalender streichen. Der Grund: Für die ehemalige „Das Sommerhaus der Stars“-Kandidatin ist es das erste Weihnachtsfest, das sie ohne ihren verstorbenen Mann Willi Herren (†45) verbringen wird. Ein Gedanke, der sie sehr schmerzt und der Grund, warum die Feiertage für sie in diesem Jahr ins Wasser fallen werden.

„Ich möchte meine Ruhe“

Als Jasmin Herren in ihrer Instagram-Story ein Q&A startet, möchte unter anderem ein Fan von ihr wissen, wie sie Weihnachten feiern wird. Anstatt der Frage auszuweichen, geht sie darauf offen und ehrlich ein. „Ich feiere weder Geburtstag noch Weihnachten dieses Jahr“, erklärt sie der Community. Zum Hintergrund. Am 24. Geburtstag ist nicht nur Heiligabend, sondern auch ihr 43. Geburtstag. Mitte Dezember ist Willi gerade einmal acht Monate tot – ein rauschendes Fest zu feiern, kommt für seine Witwe daher nicht infrage: „Ich bin dieses Jahr völlig bei mir und ich möchte auch meine Ruhe. Ich genieße es eigentlich mit mir selber und mach das mit mir selber aus und darf auch durchaus traurig sein an Weihnachten.“

Jasmin Herren: Jetzt steht sie an erster Stelle

Jasmin Herren: Jetzt steht sie an erster Stelle

Obwohl Jasmin ihre Trauer zulässt, versucht sie, nach vorne zu schauen. Auch wenn das nicht immer so leicht ist. „Natürlich denke ich jeden Tag an ihn. Ich stehe mit dem Gedanken auf, ich gehe mit dem Gedanken an Willi ins Bett. ich habe zwischendurch auch noch Momente, wo ich weine. Ganz klar. Er fehlt mir auch in vielen Momenten“, verriet sie kürzlich. Genau so ein Moment wird wohl die Weihnachtszeit sein, die sie jedoch auch garantiert meistern wird. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel