Jeff Bridges hat trotz seiner Krebsdiagnose vor einiger Zeit frohe Nachrichten für seine Fans: Die Behandlung schlägt an – sein Tumor ist geschrumpft.

Vor einem Jahr erhielt Hollywood-Star und Oscar-Preisträger Jeff Bridges (71) eine tragische Nachricht: Er leidet an Lymphdrüsenkrebs. Im Alter von 70 Jahren wurde bei dem „The Big Lebowski“-Schauspieler ein Tumor entdeckt, ein Lymphom.

Jeff Bridges’ Tumor ist geschrumpft

Aktuell ist er deswegen in Behandlung und kann nun gute Nachrichten verkünden. Sein Tumor sei drastisch geschrumpft, wie er selbst auf seiner Homepage bekanntgibt. Was für tolle Nachrichten!

Er habe bereits eine Computertomographie hinter sich, um zu prüfen, ob seine Behandlungen anschlagen. „Ich bin begeistert von den Nachrichten nach Hause gekommen“, freut sich der Hollywood-Star auf seiner Webseite.

Erst vor Kurzem hat sich Bridges bei seinen Fans mit einem ungewohnten Bild gemeldet. Darauf hat er einen rasierten Kopf und einen tierischen Begleiter. Wir zeigen es euch im Video.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel