"Dirty Dancing" ist DER Kult-Film aus den 80er-Jahren und machte Jennifer Grey, 61, alias Frances "Baby" Houseman zum Weltstar. Würde es über 30 Jahre nach Kinostart eine Neuauflage des Films geben, könnte Jennifers Tochter Stella Gregg, 19, die Rolle der "Baby" spielen. Die Ähnlichkeit zu ihrer Mutter in jungen Jahren ist verblüffend. Das beweist jetzt ein Foto der Teenagerin, das die Schauspielerin auf Instagram teilt.

Jennifer Grey: Tochter Stella könnte ihr „Dirty Dancing“-Double sein

Sie trägt ein süßes bauchfreies Blumentop, einen farblich passenden Haarreif und eine lässige Jeans. In diesem Look könnte Stella in einem "Dirty Dancing"-Comeback als "Baby" ihrer Mutter ordentlich Konkurrenz machen. Bis auf die glatten Haare passt alles perfekt. Sogar die Nase erinnert an Jennifers – vor der einschneidenden Beauty-Operation, die ihre Karriere nachhaltig zum Negativen veränderte.

https://www.instagram.com/p/CURJxWslNqY/

Zum "Tag der Töchter" am 25. September 2021 in den USA postet Grey diesen niedlichen Schnappschuss ihrer Tochter – auf die sie mächtig stolz ist, wie der Hashtag "killingit", der frei übersetzt "einen guten Job machen" bedeutet, zeigt. Stella sei ihre "Favoritin" und ihre "Freude", schreibt die gebürtige New Yorkerin zudem auf Instagram.

Stella hat bereits Schauspielerfahrung

Die 19-Jährige konnte bereits Schauspielerfahrung sammeln. 2013 war sie neben ihrem Vater Clark Gregg, 59, in der Komödie "Trust Me" zu sehen und 2017 in der Fernsehserie "Marvel's Agent of S.H.I.E.L.D.".

Tochter Stella wurde 2001 geboren. Sie stammt aus Jennifer Greys Ehe mit dem US-amerikanischen Schauspieler Clark Gregg mit dem sie seit 2001 verheiratet ist.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel