Schockierende Beichte von “Harry Potter”-Star Jessie Cave: Die Schauspielerin machte im Podcast ihrer Schwester Bebe öffentlich, dass sie im Alter von 14 Jahren von ihrem Tennis-Lehrer missbraucht wurde.

Harry Potter“-Star Jessie Cave hat ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit gelüftet. Im Podcast”We Can’t Talk About That Right Now” ihrer jüngeren Schwester Bebe sprach die Schauspielerin erstmals darüber, dass sie im Alter von gerade einmal 14 Jahren von ihrem Tennislehrer vergewaltigt wurde.

Vergewaltigungs-Schock! “Harry Potter”-Star Jessie Cave als 14-Jährige vergewaltigt

Jessie Cave, die aktuell mit ihrem dritten Kind von ihrem Ehemann Alfie Brown schwanger ist, erklärte im Gespräch mit ihrer Schwester, dass sie eine “völlig andere Jugend” und “sexuelle Reise” durchlebt habe als ihre Schwester. Ihr Tennislehrer, dem sie vertraute, hat seine Position schamlos ausgenutzt. Die Schauspielerin erklärte, dass sie dieses traumatische Erlebnis auch noch 18 Jahre später verfolge.

Jessie Cave geht offen mit der Vergewaltigung um

Doch Jessie Cave erklärte auch, sie sei dankbar, dass die Vergewaltigung sie nicht zerstört habe. “Es gibt einige Leute, denen es danach gut geht, es gibt einige Leute, die es benutzen und einen Weg finden, damit zu leben, und die definitiv nicht dadurch definiert sind”, ist sich die 33-Jährige sicher.

Jessie Cave spielte “Lavender Brown” in “Harry Potter und der Halbblutprinz”

Jessie Cave wurde mit ihrer Rolle als Lavender Brown in dem Film “Harry Potter und der Halbblutprinz” bekannt. Sie war die Freundin von Ron Weasley, der eigentlich nur mit ihr zusammen war, um Hermine eifersüchtig zu machen. Später war Jessie Cave in “Große Erwartungen” und der Fernsehserie “Victoria” zu sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel