Extremsportler Joey Kelly liebt Herausforderungen. Doch ein Abenteuer brachte ihn nun in große Gefahr…

Es sollte ein aufregender Männerurlaub werden, mit kleinen Abenteuern und spannenden Erlebnissen. Vor Kurzem reiste Joey Kelly (47) mit seinem Freund, dem Rockmusiker Till Lindemann (57), nach Brasilien, um mit einem Kajak auf dem Amazonas zu paddeln. Dass er von dieser Reise beinahe nicht mehr zurückgekehrt wäre, lässt den Kelly-Family-Star noch immer schaudern. „Wir waren mit einem Faltkajak unterwegs“, berichtet der Sänger jetzt von seiner Schrecksekunde im Dschungel. „Damit bin ich auf diesen kleinen See neben dem Fluss rausgefahren, um Fische zu fangen.“

Joey Kelly geriet in Lebensgefahr

Doch Joey verlor das Gleichgewicht und fiel ins Wasser. Ein lebensgefährliches Missgeschick – denn dort lauerte schon ein etwa zwei Meter langes Amazonas-Krokodil: ein Kaiman. Und der machte sofort Jagd auf ihn.

Vor fast 30 Jahren gelang der Kelly Family der große Durchbruch. Über Nacht wurden die Kinder mit irischen Wurzeln zu gefeierten Weltstars. Doch nicht alle neun Bandmitgliedern konnten mit Ruhm und Geld umgehen. Barby Kelly verschwand vor über 20 Jahren von der Bühne. Heute gibt es endlich einen Lichtblick im Leben der psychisch kranken "Kelly Family"-Tochter.

„Der Kaiman war vielleicht zehn Meter weg von mir. Ich bin kein guter Schwimmer. Aber ich schwamm um mein Leben!“, erzählt Joey. „Das könnten deine letzten Momente sein, dachte ich, gleich packt er dich am Bein und rotiert dich so lange herum, bis du tot bist, dann schiebt er dich unter einen Stein.“ Im letzten Moment erreichte Joey unversehrt das rettende Ufer. Wenn er heute daran denkt, wie knapp das war, bekommt er immer noch Gänsehaut.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel