Kaley Cuoco plaudert offen über ihren “The Big Bang Theory”-Sex mit Johnny Galecki!

Als Kaley Cuoco ihren Schauspiel-Kollegen Johnny Galecki das erste Mal sah, war es direkt um sie geschehen. Und auch bei dem dunkelhaarigen Schönling funkte es schnell! Die beiden wurden ein Paar, doch ihre Beziehung zerbrach nach einiger Zeit. Bei “The Big Bang Theory” mussten sie aber trotzdem ein verliebtes Paar spielen…

Was ist nur mit Kaley Cuoco los? Auf Instagram zeigte sie sich der "The Big Bang Theory"-Star weinend…

Intime Szenen waren “heikel”

In dem Podcast “Armchair Expert” verrät Kaley nun, wie es für sie war, auch nach dem Beziehungsende intime Szenen mit ihrem Ex-Freund drehen zu müssen. “Als wir den Pilotfilm drehten, habe ich mich so sehr in Galecki verknallt, aber er hatte eine Freundin”, erinnert sie sich zurück. Dann wurden die beiden aber doch noch ein Paar und waren zwei Jahre lang zusammen. Die Sex-Szenen gestalteten sich von da an etwas “heikel”.

“Plötzlich war es so, als ob unsere Figuren jede zweite Minute miteinander schlafen”, erzählt die Schauspielerin. Sie vermutet, dass die Autoren die beiden “ärgern” wollten. Um die Sache weniger unangenehm zu machen, sprachen sich Kaley und Johnny aus und schafften ihre Probleme aus der Welt. “Zum Glück haben Johnny und ich das so brillant gemeistert und heute sind wir uns näher als je zuvor”, schwärmt die 34-Jährige.

Schon gewusst? SIE sollte eigentlich die Rolle der Penny übernehmen:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel