Herbe Vorwürfe gegen Steff Jerkel! Am vergangenen Mittwoch sorgte der Mallorca-Auswanderer bei Kampf der Realitystars für jede Menge Wirbel: Schon kurz nach seinem Einzug verärgerte der Goodbye Deutschland-Star seine Mitbewohner mit seinen teils sexistischen Sprüchen. Vor allem Aurelie Tshamala (21) war wegen des Neuankömmlings beinahe ausgerastet. Nun enthüllte die Köln 50667-Darstellerin sogar noch weitere unfassbare Details aus den Erzählungen des Machos: Steff soll in der Show sogar schlecht über seine eigene Partnerin Peggy Jerofke geredet haben!

Das offenbarte die frühere Curvy Supermodel-Teilnehmerin im Podcast Trashgeflüster mit Mitstreiter Sam Dylan (29). Nachdem sie ihrem Frust über den Gastronom zunächst freien Lauf gelassen hatte, packte sie aus: “Steff hat einfach wirklich dumme Sprüche gemacht. Wie er über seine eigene Frau geredet hat! Dass sie einen schönen Körper hätte, aber ihr Gesicht könnte doch ein bisschen besser sein!” Diese Aussagen habe sie gar nicht verstehen können und unmöglich gefunden: “What the fuck? Warum spricht man so von der Person, die man liebt?”

Was genau an diesen Aussagen dran ist, ist nicht klar. Jedoch wiederholte auch Momo Chahine die Entgleisungen des 50-Jährigen schon in der Sendung. Steff und seine Partnerin Peggy sind übrigens schon seit über 15 Jahren zusammen. Gemeinsam haben die beiden sogar eine kleine Tochter, Josephine – und planten für dieses Jahr eigentlich noch weiteren Nachwuchs.

“Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand”: seit 22. Juli immer Mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL2 und auf TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel