Ob der YouTuber Logan Paul (25) den Mund ein wenig zu voll genommen hat, als es um den ehemaligen Box-Weltmeister Floyd Mayweather Jr. (43) ging? Im August 2018 stieg der Netz-Star erstmalig gegen seinen YouTube-Rivalen KSI (27) in den Ring. Der Fight endete in einem Unentschieden, eine Revanche vor einem Jahr konnte schließlich KSI für sich entscheiden. Dennoch war sich der Blondschopf Logan sicher, dass Mayweather nach einem seiner Schläge k. o. gehen würde. Das ließ dieser natürlich nicht auf sich sitzen und konterte prompt auf die Kampfansage!

Im kommenden Februar ist Floyds großes Box-Comeback in Tokio geplant, sein bislang letzter Kampf war vor drei Jahren. Dennoch ist sich das Muskelpaket sicher, dass er Logan auch noch schnell vor seinem Japan-Fight k. o. schlagen könnte. “Diese YouTube-Mädchen sollten sich lieber Barbie-Puppen zum Spielen suchen, denn ich bin ganz sicher die falsche Wahl für Kinderspiele”, schrieb der US-Amerikaner selbstbewusst auf Twitter.

So eine Ansage kann sich Mayweather leisten, immerhin konnte er alle 50 Profi-Kämpfe in seiner Karriere gewinnen. Zuletzt forderte ihn der UFC-Star Conor McGregor (32) heraus, der ihm schließlich zu seiner Rekord-Statistik verhalf – nach zehn Runden war der 43-Jährige 2017 der Überlegene. Ähnliches prophezeite er nun auch dem YouTuber, wenn Logan tatsächlich mit ihm in den Ring steige: “Mit Logan Paul kann ich das Gleiche anstellen, bevor ich mein Comeback in Japan feiere.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel