Personen, die in den USA ein öffentliches Amt antreten wollen, müssen gegenüber der Bundeswahlkommission ihre Finanzen offenlegen. So auch Kanye West, der im Juli seine Kandidatur zur US-Präsidentschaftswahl angekündigt hat.

Aus den eingereichten Dokumenten des Musikers geht hervor: Kanye ist wohl doch kein Milliardär, wie er sonst immer behauptete. Das berichtet die „Daily Mail“. Aus Kanyes Dokumenten ging jetzt hervor, dass er bloß einige müde 100 Millionen Dollar besitzt.

Im April hatte ein US-Magazin noch über die Finanzen des Entertainers spekuliert und vermutet, dass sein Vermögen bei über einer Milliarde Dollar liegen müsse. Daraufhin schrieb der Geschäftsmann eine wütende Nachricht an das Magazin: „Bei euch kann wohl niemand zählen. Ich habe 3,3 Milliarden Dollar.“

Foto: (c) Mert & Marcus / Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel