Der Kardashian-Clan weiß, wie man Aufmerksamkeit generiert. Sex sells, das gilt im Hause der US-Reality-Queens schon lange. Jetzt schließt sich auch Megan Fox an – und sorgt mit Kourtney für Aufsehen.

Nur mit einem schwarzen Slip bekleidet liegen die beiden Frauen nebeneinander. Ihre Körper berühren sich, sie wirken eng umschlungen. Die 35-jährige Fox und die 42 Jahre alte Kardashian kommen vollkommen hüllenlos daher: oben ohne und in lasziven Posen. Dabei inszenieren sie sich als Grazien mit langen, glänzend glatten Beinen, wallender, schwarzer Mähne und einem Dekolleté, das nur von ihren Armen bedeckt wird. 

Doch am allermeisten freuen dürfte sich über diesen Social-Media-Coup kein Fan, sondern eine Frau, die den beiden Nackedeis sehr nahesteht. Das Shooting von Kourtney und Megan fand nämlich im Rahmen einer Kampagne für die Unterwäschemarke Skims statt. Und diese gehört bekanntlich, ja genau, Kourtney Kardashians Schwester Kim. Sex sells, der Verkaufsschlager schlechthin: Hier wurde er mal wieder in die Tat umgesetzt.

Bei einer anderen Bilderreihe hingegen gab es Ärger. Diese wurde ebenfalls für Kim Kardashians Kampagne aufgenommen. Auf einem Foto balanciert das Duo aneinander geschmiegt einen Apfel zwischen sich, auf dem anderen füttert Kourtney ihr Gegenüber mit Kirschen. Doch kurz nach der Veröffentlichung wurde den beiden vorgeworfen, diese Motive kopiert zu haben. 

Ausgelöst wurden die Vorwürfe des Abkupferns durch eine ehemalige Freundin der Kardashians, Kristen Noel Crawley. Sie machte bei Instagram auf die Parallelen zwischen einem älteren Shooting von dem Basketballstar Draya Michele und dem Model Tanaya Henry aufmerksam. „Schwarze Frauen sind immer die Blaupause. Vergiss das nicht“, betitelte Crawley den Beitrag mit den zwei Motiven, die in der tat Ähnlichkeiten aufweisen, aber inzwischen nicht mehr zu sehen sind.

  • „Ich wurde brutal entstellt“: Evangelista nach Eingriff nicht wiederzuerkennen
  • Mit Harry in New York: Meghan bei erstem öffentlichen Termin seit Monaten
  • „Dinge, die mich ausmachen“: Ireland Baldwin feiert Dehnungsstreifen

Einige Fans stimmten Crawley zu, andere wiesen darauf hin, dass die Bilder motivisch nur „entfernt“ übereinstimmen. Nur die zwei Beschuldigten, die äußerten sich gar nicht. Kourtney Kardashian und Megan Fox schweigen – und genießen die Aufmerksamkeit.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel