Nach über 40 Jahren Ehe trennte sich Thomas Gottschalk von seiner Frau Thea. Seit 2019 ist der Entertainer mit Karina Mroß zusammen. Die 59-Jährige scheint ihn glücklich zu machen. Woran das zum Teil auch liegt, hat Gottschalk nun verraten. 

“Mein Frauenbild war etwas madonnenhaft” 

“Mein Traum geht in Erfüllung, an der Seite einer Frau alt zu werden, die meinem Idol nahe kommt”, sagt der 70-Jährige jetzt im Interview mit “Bunte Quarterly”. Mit diesem Idol meint er die legendäre Schauspielerin Grace Kelly, die von 1929 bis 1982 lebte. Gottschalk sei als 18-jähriger Jungspund ein Fan von ihr gewesen, fand die Leinwandheldin schon immer ganz “toll”. “Mein Frauenbild war etwas madonnenhaft”, gibt er zu.

Tatsächlich ist eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Mroß und Kelly nicht ganz von der Hand zu weisen. Beide sind blond, schlank und sehr elegant. 

Grace Kelly: Die Schauspielerin starb 1982. (Quelle: IMAGO / Prod.DB) Thomas Gottschalk und Karina Mroß: Die beiden sind seit 2019 ein Paar.(Quelle: IMAGO / Sammy Minkoff)

Auch Karina Mroß schwärmt in den höchsten Tönen von ihrem Lebensgefährten. Sie habe noch immer “Schmetterlinge im Bauch”. Dass sich die beiden erst relativ spät kennenlernten, bedauere sie nicht. “Keiner weiß, ob wir dann noch zusammen wären”, sagt sie dem Magazin. “Aber statt einer Vergangenheit nachzuträumen, die es nicht gegeben hat, freuen wir uns auf eine Zukunft, die es geben wird.”

  • “An ihn rangeschmissen” : Sie hat sich an Heino rangeschmissen
  • Antrag vor Traumkulisse: ”taff”-Moderator Daniel Aminati verlobt
  • Nach Rassismusvorwurf : Jetzt äußert sich Gottschalk

Thomas Gottschalk und Karina Mroß zeigten sich erstmals 2019 gemeinsam in der Öffentlichkeit. Im selben Jahr hatte Gottschalk die Trennung von seiner langjährigen Ehefrau, der 75-jährigen Thea, bekannt gegeben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel