Die US-Schauspielerin und Filmproduzent Michael Polish waren zehn Jahre lang zusammen, 2013 hatten sie geheiratet. Nun gab Kate Bosworth mit emotionalen Zeilen das Ende ihrer Ehe bekannt.

“Der Anfang ist oft der beste Teil der Liebe”, schreibt die 38-Jährige zu dem Schnappschuss und blickt auf das Kennenlernen mit Michael zurück. 2011 hatten sich die beiden am Set des Films “Big Sur” getroffen, zwei Jahre später gaben sie sich das Jawort.

Klingt nach einem Happy End wie im Drehbuch, doch nur wenige Sätze später offenbart die Schauspielerin eine traurige Nachricht: Das Paar hat sich getrennt. “Von Natur aus haben wir Angst vor einem Ende”, führt Kate fort und fragt: “Was wäre, wenn wir uns entscheiden würden, nicht zu fürchten, sondern zu lieben?”

Ihre Liebe wird trotzdem “niemals enden”

Ihre Herzen seien weiterhin voller Liebe und “noch nie waren wir so dankbar füreinander wie bei dieser Entscheidung, uns zu trennen”, so Kate weiter. In den vergangenen zehn Jahren hätten sie und Michael sich stets für die Liebe entschieden. Genauso fest wie an ihrem Hochzeitstag hielten die beiden sich auch heute an der Hand. Und sie schauten sich sogar noch tiefer als zuvor in die Augen, “nun mit mehr Mut”.

  • “Es war ein großer Fehler”: Bill Gates spricht über Ehe-Aus und Epstein
  • “Coming-out hat große Bedeutung”: Ex-”Bachelor”-Kandidatin liebt Frau
  • Ein Jahr nach Fehlgeburt: Amanda Knox ist schwanger

Weiter schreiben die beiden: “Im Prozess des Loslassens haben wir gelernt, dass unsere Liebe niemals enden wird. Die Verbindung verschwindet nicht einfach.” Die beiden glauben daran, “dass die epischsten Liebesgeschichten” diejenigen sind, “die Erwartungen überschreiten”. Es sei für sie die größte Ehre, eine derartige Liebe erfahren zu haben und auch weiterhin die Schönheit der Entwicklung der Liebe zu bewundern. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel