Das britische Model ist fünffache Mutter. Besonders besorgt zeigt sich Price um ihren ältesten Sohn Harvey. Der 18-Jährige ist stark übergewichtig – innerhalb von zwei Monaten habe er nun weitere fast 13 Kilogramm zugenommen.

“Er hat noch sein ganzes Leben vor sich”

“Er muss abnehmen, sonst ist er am Ende tot. Das hat er nicht verdient. Ich will ihn nicht verlieren”, sagte Katie Price dem britischen Boulevardblatt “The Sun”. Sie erklärte der Zeitung, dass Harvey innerhalb der vergangenen zwei Monate gut 13 Kilo zugenommen habe. Durch das Prader-Willi-Syndrom hat Harvey immer Hunger. Nun versuchte seine Mutter, ihn zumindest dazuzubringen, während des coronabedingten Lockdowns Sport zu treiben. Sie bat ihre Follower auf Instagram nach Hilfe bei der Suche nach einem Laufband und einem Rudergerät, die sie Zuhause für Sohn Harvey aufstellen wollte. “Er ist erst 18, er hat noch sein ganzes Leben vor sich. Ich werde alles tun, um ihm zu helfen”, so Price.

https://www.instagram.com/p/CHsdDGFDQbn/

Katie Price habe den Kühlschrank der Familie inzwischen sogar mit einem Vorhängeschloss versehen, um zu verhindern, dass Harvey ihn heimlich öffnet und übermäßig viel isst. Auch andere Schränke, in denen Nahrungsmittel gelagert werden, seien fest verschlossen, so das Model. Doch sie sagte auch: “Er isst sogar im Schlaf. Er geht die Treppe hinunter und isst, was immer er finden kann.” Wie Katie Price weiter berichtete, wurde Harvey sogar dabei erwischt, “wie er die Taschen von Freunden nach Essen durchwühlt hat”.

https://www.instagram.com/p/B7EOdZyAqpi/

  • Nach Abnehmerfolg: Rebel Wilson legt ”3.000 Kalorien”-Beichte ab
  • Reise nach Kapstadt: ”Traumschiff”: Diese Stars sind dabei, doch einer fehlt
  • “Claudia 2.0”: Wendler-Tochter Adeline sieht aus wie ihre Mutter

Und Harvey werde gewalttätig, wenn er nichts zum Essen bekomme. “Er macht alles kaputt, wenn man Nein sagt. Ich musste meine Wände neu verputzen, weil er mit seinem Kopf Löcher in sie schlug”, erläuterte Katie Price. Wie ernst es um seinen Gesundheitszustand ist, verstehe er nicht, so die Unternehmerin.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel