Katja Burkard über Ehemann Hans Mahr: Beziehung entstand aus SEINER Midlife-Crisis

Hans Mahr ist Gast in Katja Burkards Podcast

1998 hat es zwischen Katja Burkard und Hans Mahr gefunkt. Zwischen den beiden liegt ein Altersunterschied von immerhin 16 Jahren. War hier etwa damals die Midlife-Crisis schuld? Das glaubt zumindest Katja in ihrem Podcast „Wer einatmet, muss auch ausatmen“ – wie passend, dass sie in der aktuellen Folge ihren Hans zu Gast hat.

Katja: „Ich glaube, ich war das Ergebnis deiner Midlife-Crisis“

Katja Burkard (55) nimmt kein Blatt vor den Mund. Das gilt auch für ihren Podcast. Als besonderen Gast hat sie sich diesmal ihren Partner Hans Mahr (71) eingeladen. Sie sprechen offen über ihre Beziehung und wie belastend die Zeit für die ganze Familie war, als Katja sich in ihren Wechseljahren befunden hat. Dabei kommt auch das Thema „Altersunterschied“ zur Sprache.

„Ich glaube, ich war das Ergebnis deiner Midlife-Crisis“, sagt Katja zu Hans. Das ist in diesem Fall jedoch kein Vorwurf, denn seine Midlife-Crisis habe sie gar nicht so explizit mitgemacht. Erst danach wurde sie Teil ihres Lebens. Doch glaubt sie, dass er erst dann bereit für diesen Neuanfang mit ihr war: „Du hast mit mir auch nochmal von vorne angefangen“, sagt sie daher – auch in Bezug auf ihre später geborenen zwei Töchter – zu ihm.

Doch so ganz will Hans Mahr das nicht auf sich sitzen lassen: „Nein! Ich hatte sogar mehrere Midlife-Krisen“, gibt er schmunzelnd und offen zu.

„Wer einatmet, muss auch ausatmen“ bei AUDIO NOW

Katja Burkard ist nicht nur Moderatorin, sondern auch Journalistin und Bestseller-Autorin: In ihrem Buch “Wechseljahre? Keine Panik!” hat sich die RTL-Moderatorin bereits ausgiebig mit dem Thema Menopause auseinandergesetzt. Jetzt startet sie ihren eigenen Podcast: “Katja Burkard – Wer einatmet, muss auch ausatmen.” und setzt damit ihre Buch- und Selbsterfahrungen fort. Hierfür spricht sie immer wieder mit Experten, die ihr auch schon bei ihrem Buch zur Seite standen und stellt die Fragen, die auch ihrer Community in den sozialen Netzwerken unter den Nägeln brennen.

“Wer einatmet, muss auch ausatmen.” erscheint exklusiv und kostenlos alle zwei Wochen immer donnerstags auf der Podcast-Plattform AUDIO NOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel