Katy Perry und Orlando Bloom sind ein echtes Traumpaar in der Promiwelt. Seitdem die beiden ein Paar sind, gehört auch Blooms Sohn Flynn zu Perrys Leben – und der hat ihren Alltag ganz schön auf den Kopf gestellt, wie die Sängerin jetzt verriet.

Katy Perry (34, "I Kissed a Girl") und ihr Verlobter Orlando Bloom (42) sind derzeit eines der schönsten Promi-Pärchen. Die Sängerin und der Schauspieler genießen ihren Alltag abseits der Kameras – zu dem auch Orlando Blooms Sohn Flynn (8) aus seiner früheren Ehe mit Model Miranda Kerr (36) gehört. Bei ihrem Auftritt in der "Ellen DeGeneres Show" hat Katy Perry jetzt verraten, wie der Achtjährige sie auf Trab hält.

Sichern Sie sich hier die größten Hits von Katy Perry

Für das Abholen des Jungen bei seiner Mutter muss die Sängerin früher als gewohnt auf der Matte stehen. "Wir müssen um 7.30 Uhr aus dem Haus sein und um 8.15 Uhr dort sein", erklärte die Sängerin. Zuvor sei sie gegen 11 Uhr aufgestanden und gehe nun "wie eine normale Person" um 22 Uhr ins Bett. "Ich denke, dadurch bin ich definitiv erwachsener geworden. Deshalb ziehe ich mich immer noch wie ein Kind an, um dagegen anzukämpfen", fügte sie lachend hinzu.

Perry ging auch auf den beigelegten Streit mit Kollegin Taylor Swift (29) ein, den sie beendet hätten, um ein Vorbild zu sein. Der Konflikt sei "nur ein Missverständnis gewesen", so Perry. Sie hätte vor allem ihren jungen Fans zeigen wollen, "dass es cool sein kann, um Vergebung zu bitten und jemanden zu konfrontieren, mit dem man ein Problem hat".

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel