Jan Ullrich (47) hat sein Leben endlich wieder im Griff! Vor drei Jahren machte der Radprofi mit seinen Drogeneskapaden immer wieder Schlagzeilen. Nachdem er durch öffentliche Wutausbrüche, Alkohol- und Rauschmittelmissbrauch und mehrere Entzüge immer wieder negativ aufgefallen war, zog sich der dreifache Vater schließlich aus der Öffentlichkeit zurück. Doch jetzt sprach Jan ganz offen über seinen neuen Alltag und die wiedergewonnene Lebensfreude.

Wie Bild berichtete, sei das Leben des ehemaligen Radsportlers mittlerweile sehr schön. Das könnte nicht zuletzt an der Liebe liegen, denn 2018 lernte der Tour-de-France-Gewinner seine Partnerin Elizabeth Napoles auf Mallorca kennen. Obwohl Jan damals noch mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, hielt seine Liebste dennoch bedingungslos zu ihm. „Ich trinke viel Wasser, trinke seit drei Jahren keinen Alkohol und nehme auch keine Drogen mehr. Ich lebe sehr gesund, meine Freundin kocht für mich“, berichtete der gebürtige Rostocker von seinem neuen Lebenswandel.

Mit seiner Freundin lebt Jan inzwischen in Merdingen in der Nähe von Freiburg in Breisgau. Doch auch die Entspannung kommt bei dem Paar nicht zu kurz, denn erst kürzlich sollen die beiden Turteltauben Freunde auf Mallorca besucht haben. Und auch finanziell könnte es bei dem einstigen Profisportler nun wieder bergauf gehen, denn offenbar wurde endlich seine Villa in Scherzingen in der Schweiz verkauft. Seit vier Jahren stand das Haus schon zum Verkauf.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel