Khloé Kardashian steckte sich Anfang des Jahres mit dem Coronavirus an

Khloé Kardashian soll sich Anfang des Jahres mit dem Coronavirus angesteckt haben.

Die 36-jährige Reality-TV-Schönheit ließ sich auf das neuartige Virus testen und das Ergebnis kam positiv zurück.

Die Prominente hielt das Ergebnis eine Zeit lang geheim, bis ihre Erkrankung in einem Clip über eine neue Folge der ‘Keeping Up With the Kardashians’-Sendung öffentlich gemacht wurde. In dem Video enthüllte Khloés Schwester Kim Kardashian West: “Wir warten ängstlich auf das Ergebnis für Khloé, um zu wissen, ob sie es hat oder nicht. Ich meine, mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie es hat, einfach deshalb, weil sie so krank ist.” Daraufhin kam ein positives Testergebnis zurück, das aussagte, dass sich Khloé mit dem Coronavirus infiziert hatte. Die Prominente erzählte, dass sie sich übergab, an Schüttelfrost litt und starke Kopfschmerzen hatte. Khloé fügte hinzu: “Habe gerade herausgefunden, dass ich Corona habe. Ich halte mich in meinem Zimmer auf. Es wird in Ordnung sein, aber es war für ein paar Tage lang wirklich schlimm. Ich leide unter Migräne, aber das waren die verrücktesten Kopfschmerzen. […] Der Husten, mein Oberkörper brannte, als ich hustete. Lasst es euch gesagt sein, dieser S***** ist echt. Aber, wir werden es alle durchstehen. Möge uns Gott beschützen.”

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel